Trauerbegleitung ROMPC®

ROMPC® Trauerbegleitung

Trauer als Weg

Es nimmt der Augenblick was Jahre gegeben!
(J. W. v. Goethe)

Wenn Sie diese Gedanken bewegen -  wie geht es
Ihnen dabei?
Häufig werden uns Gefühle von tiefer, ohnmächtiger
Traurigkeit beschrieben, die sprachlos machen, ja
erstarren lassen.
In einem Zustand der Erstarrung sind wir unfähig
uns zu bewegen - körperlich wie seelisch.
Wir können in diesem Zustand nicht trauern, alles in
und um uns ist kalt, wir frieren, sind innerlich erstarrt.
Trauer ist ein sehr wichtiger Prozess für unsere
Seele. Durch den Verlust eines geliebten Menschen
berichten viele, dass es ein Schock für sie ist. Sie
sind aus dem Gleichgewicht geraten. Sie fühlen, als
sei ein Teil von ihnen gegangen. „Ich fühle mich wie
amputiert!“ sagte mir jemand. Ein anderer beklagte,
dass ihm immer schwindelig sei, er das Gefühl hat,
Gleichgewichtsprobleme zu haben. Und es fehlt in
der Tat etwas, das unser Leben bisher „ganz“
gemacht hat. Jemand, der einen Teil unserer
Lebenszeit, unseres Lebensweges, mit uns teilte und
gestaltete. Eine  natürliche Trauerreaktion hilft
Körper und Seele wieder in ihr Gleichgewicht
zurückzukommen. Es ist ein anderes als das bisher
gewohnte. Den Weg dorthin nennt man Trauerarbeit.
Trauerarbeit heißt Gefühle wertungsfrei zuzulassen,
sie wahr zu nehmen, anzunehmen, zu benennen.
Dies alles sind aktive Schritte, die Sie nicht alleine
gehen müssen. In Kleinstgruppen -  manchmal auch
anfänglich oder ausschließlich im Zweierkontakt -
bieten wir Ihnen an Sie auf diesem Weg zu begleiten.
Wenn man die natürlichen Bedürfnisse der Seele ein
Schockerlebnis zu verarbeiten übersieht bzw.
verdrängt, kann es zu Trauerblockaden kommen,
die sich später zu schweren, nicht selten
chronischen körperlichen und / oder seelischen
Erkrankungen entwickeln können.

 

Beraten - Betreuen - Begleiten

Das Motto unseres Unternehmens bedeutet für uns
auch für die Angehörigen in ihrer vielleicht
schwersten Zeit hilfreich, beratend und unter-
stützend da zu sein. Wir bieten Ihnen an Sie in
einer geschützten, ruhigen Atmosphäre in Ihrem
Trauerprozess zu begleiten.
In Einzelfällen kommen wir selbstverständlich auch
gerne zu Ihnen.

Die in ROMPC® verwendeten Methoden basieren
auf den neuesten Ergebnissen der Hirnforschung
und helfen trauerbedingte Blockaden zu erkennen
und aufzulösen. Hierin unterscheidet sich die auf
ROMPC® basierte Trauerarbeit von den
klassischen Trauergesprächen.

Wenn Sie Interesse an einer Einzel- oder Gruppen-
begleitung haben und weitere Informationen
wünschen, dann nehmen Sie gerne mit uns
Kontakt auf.

Um an diesem Angebot teilnehmen
zu können, ist es nicht notwendig, dass Sie uns
im Vorfeld mit einer Bestattung beauftragt haben.