So verfassen Sie ein rechtsgültiges Testament

Um ein rechtsgültiges Testament verfassen zu können, müssen Sie volljährig und im Besitz Ihrer vollen geistigen Kräfte sein. Wichtig ist zudem, dass Sie den Text eigenhändig und handschriftlich verfassen und mit vollem Namenszug, Datums- und Ortsangabe unterzeichnen. Sie sollten in klaren Worten und eindeutig formulieren, was mit Ihrem Nachlass geschehen soll. Besonders wenn die gesetzliche Erbfolge nicht zur Regelung ausreicht oder die Verteilung Ihres Vermögens an Erben mit bestimmten Bedingungen verknüpft ist, ist ein Testament ratsam. Wenn es kompliziert wird und Sie rechtlich auf der sicheren Seite sein wollen, ziehen Sie besser einen Notar zurate. Er wird das Testament gemeinsam mit Ihnen verfassen. Sie können es anschließend beim Amtsgericht sicher hinterlegen. Gerne stellen wir den entsprechenden Kontakt her.

Wichtig: Denken Sie daran, Ihre Angehörigen zu Lebzeiten über die Existenz des Testaments zu informieren.